Projekt Sexy Bauch

Heute startete das Projekt Sexy Bauch der Women’s Health. 8 Wochen lang werde ich nun ein strammes Trainingsprogramm durchziehen und auf meine Ernährung achten. Ich habe ein Vorher-Bild gemacht und am Ende wird der Vergleich gezogen.

Ich habe mir vorgenommen, ein Ernährungstagebuch zu führen, sodass ich eine bessere Kontrolle über mein Essverhalten habe. Das ist auch bitter nötig, denn mein Magen verlangt nach immer mehr und das muss langsam mal wieder aufhören. Heute gab es nochmal Roulade. Die hab ich von zu Hause mitgenommen, weil die einfach sooo gut sind. Aber ab jetzt wird es gesünder. Wobei so eine Rinderroulade wohl auch nicht das schlimmste ist. War ja ohne Soße.
image

Es gibt einen Essenplan von der WH mit vielen lecker aussehenden Rezepten sowie einen Trainingsplan. Ich denke, ich werde mich an beidem orientieren. Da das Semester nun wieder begonnen hat, fand heute auch wieder Iron Body statt. Deshalb habe ich nicht das vorgeschlagene Programm absolviert. Es war echt hart nach der Weihnachtspause (während der ich nur 1x 10km gelaufen bin und das so langsam wie noch nie), aber es ging schon ordentlich an den Bauch.
image

Ich bin wirklich gespannt, welche Ergebnisse ich in den nächsten zwei Monaten erzielen werde. Motiviert bin ich. Sehr. Doch ich weiß, dass Uni-technisch wieder eine anstrengende und stressige Zeit vor mir liegt, die mit aller Kraft versuchen wird, mich vom Trainieren abzuhalten. Aber ich versuche, dies positiv zu sehen. Ich hoffe, dass die Rechnung „viel trainieren + viel arbeiten = wenig essen“ aufgeht…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s