PSB: Tag 26 – Stolz und …

Von gestern gibt es Erfolge zu berichten und … na ja, eine Enttäuschung ist es nicht, aber lest selbst…

Sport

Zunächst zum Iron Body. Ich hatte ja gehofft, bis zum Semesterende bei den Squats bis ganz nach unten (mit dem Po auf den Stepper zu kommen). Nächste Woche ist das letzte Mal Training. Da dachte ich mir, ich lass einfach mal die Hanteln weg (1kg pro Hantel) und versuche es dann. Und siehe da: Ich habe es fast komplett geschafft. Nur auf den letzten Sekunden sind mir die Beine dann doch zu Pudding geworden. Aber hey – ich freu mich total! Nächste Woche werde ich dann die Hanteln dazunehmen. Vielleicht aber nur die 0,5kg-Hanteln. Mal sehen. Das zweite Ziel in diesem Kurs war, bei dem Lied „Pause“ von Pitbull den Unterarmstütz zu halten und sich immer wieder nach vorne und nach hinten zu schieben (so wie dieser junge Herr es uns zeigt). Immer wenn „Pause“ gesungen wird, dürfen wir auch kurz die Knie absetzen (was sich kaum lohnt). Now, guess what. Ich habe die kompletten drei Minuten durchgehalten! Yes! Die Freude war groß. Später ging es dann an die Liegestütze. Wir sollten 100 Stück machen, wobei es ihm egal war, wie viele Pausen wir machen und wie tief wir runtergehen. Bei längeren Pause waren Situps angesagt. Nachdem das erste Mädel die 100 geschafft hatte, konnten wir aufhören. Da war ich bei 60. Aber zugegeben, die waren nicht sonderlich tief und ich habe 4×10 Situps zwischendrin gemacht. Aber immerhin…

Nach dem Kurs bot der Trainer uns an, unseren Fettanteil mit so einem Ding zu messen, dass man in die Hände nimmt. Das misst allerdings nur die obere Körperhälfte. Die Chance ließ ich mir natürlich nicht entgehen, obwohl ich den Wert irgendwie auch wieder nicht wissen wollte. Nachdem Größe, Gewicht, Geschlecht und Alter eingestellt waren und ich es für wenige Sekunden vor mich hielt, zeigt es letztlich: 23,6% an. Hmpf. Was hab ich erwartet? Schlecht ist das nicht, aber hatte mir einen niedrigeren Wert gewünscht. Das war der nicht so schöne Part des Tages. Vielleicht kann ich nächste Woche nochmal messen und er hat sich um 0,1% verringert? Schön wär’s…

Ernährung

Zum Abendessen hat der Mitbewohner meines Freundes Schnitzel gemacht. Das gibt es bei mir sonst nie, weswegen es mal echt lecker war. Insgesamt bin ich allerdings noch im Soll geblieben, denke ich, denn den Sport muss man ja auch in die Berechnung einbeziehen.

FoodDiary_140131_foods_Seite_1 FoodDiary_140131_foods_Seite_2

Soweit zum Tag 26 des Projektes Sexy Bauch. Heute werde ich einen Ruhetag genießen, denn wie heißt es so schön: Erst in den Pausen wird man besser…

image

Advertisements

Ein Gedanke zu „PSB: Tag 26 – Stolz und …

  1. Pingback: (Iron) Body | Stop Thinking Go Running

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s