Laufen ist doch das einzig wahre…

An euch, liebe Leser:

Fangt mit dem Laufen an!

Warum?

Es sorgt dafür, dass ihr euch wohl fühlt.
Man ist an der frischen Luft, bekommt einen klaren Kopf und wird im Sommer auch noch braun.
Man kann neue Gegenden auf eine ganz besonderem eigene Weise erkunden und wahrnehmen.*
Es ist der Sport, bei dem man am meisten Kalorien verbrennt.

Alle möglichen Zeitschriften und Internetseiten zählen zahlreiche Gründe auf. Und doch…

Am Anfang ist es schwer. Ob man nun vollkommener Lauf-Novize ist oder eine (längere) Pause hatte, zunächst fühlt es sich meist weniger toll an. Was finden nur alle daran? Viel zu anstrengend! Ich bin so langsam und das ist mir unangenehm. Ich keuche immer so. Und schwitze… Das ist wohl eher nichts für mich…

Nein!

Nachdem ihr den Anfang (der ja bekanntlich immer schwer ist) geschafft habt, bleibt dran!

Und ihr werdet sehen, dass ihr besser werdet, dass es euch leichter fällt, dass ihr es genießen könnt!

Gerade komme ich von einem Lauf zurück. Es war nicht lang. Die typische Runde, die ich immer laufe. Aber während ich vor fast genau einem Monat 35:24 Minuten brauchte, waren es heute ca. 2 Minuten weniger. Das freut mich total! Für einige mag das vielleicht nicht viel sein. Aber ich steigere mich und hoffe, dass ich die Runde irgendwann einmal in 32 Minuten und dann vielleicht weniger als einer halben Stunde laufen kann. (Okay, da ich bald umziehe, muss ich mal sehen, ob ich genau diese Runde nochmal laufen werde, aber wer weiß… Ansonsten wird’s halt eine ähnliche.)
Und dieses Gefühl hinterher… Unbeschreiblich! Man hat etwas für sich getan und man spürt seinen Körper auf diese besondere Weise. Egal, was der Tag noch bringt, es geht mir gut!

Ich selbst habe mir vor gar nicht allzu langer Zeit (mal wieder) gedacht, man, warum tust du dir das an? Das macht überhaupt keinen Spaß! Jetzt hingegen kann ich mir schon wieder nichts schöneres vorstellen und jedes Mal, wenn ich einen Läufer sehe, juckt es mir schon wieder in den Beinen.

Von daher:

Stop thinking – go running!

 

*Hierzu irgendwann mal mehr.

Advertisements

2 Gedanken zu „Laufen ist doch das einzig wahre…

  1. Oh, das geht mir ähnlich… Seit dem Sommer (da war ich ganz gut in Form) fange ich jetzt wieder langsam an und quälte mich total. Aber ich weiß, wie es ist, wenn man merkt, dass sich die Ausdauer steigert und man wie in einem Rausch einfach laufen muss :)
    Lg Tinka

    • Ja, „Rausch“ beschreibt es ganz gut. Oftmals jedenfalls. Manchmal bin ich dennoch froh, wenn ich weiß, dass mich nur noch einige hundert Meter von zu Hause trennen. ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s