Tag 9 — (ganz) schön langsam

Also heute war definitiv ein Tag zur Regeneration. Da für heute 32°C angesagt waren, habe ich mich halb 8 morgens vom Wecker aus dem Bett klingeln lassen, um dann eine viertel Stunde später laufen zu gehen. Anfangs ging es (im Schatten) noch von der Temperatur her, aber ca. eine halbe Stunde später war es schon echt heiß! Also lief ich nur eine ganz kleine Runde von 4,85km und zwar gaanz langsam. Danach machte ich mich fleißig an das 30DFC-Programm. Heute: 55 sec. Unterarmstütz, 30x Mountain Climber, 15x Superman Pull und 25x Beinheber. WIe schon erahnt, komme ich insbesondere mit den Beinhebern an meine Grenzen (wobei der Pull auch hart ist). Da muss ich die Hände schon unterstützend unter den Po legen, um die Übung richtig auszuführen. Zum Abschluss dehnte ich wieder.

Am frühen Nachmittag machte ich mich dann für zwei Stündchen auf ins Freibad — herrlich! Und nun geht’s ab zum Fußballgucken! :)

Advertisements

2 Gedanken zu „Tag 9 — (ganz) schön langsam

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s