Tag 32 – 11,5 Kilometer

Schön war’s heute am Strand! Zwar nur ein bisschen sonnig, aber trotzdem warm und wenn man zu sehr ins Schwitzen geriet, ist man einfach in die Ostsee gelaufen. Die hat hier auf Rügen eine sowas von angenehme Temperatur – herrlich!
Gegen halb 3 zogen dann dicke Wolken und stellenweise Regen auf. Klugerweise hatten meine Mutti und ich unsere Laufsachen mitgenommen und während mein Papa das Auto zurückfuhr, sind wir das kleine Stück (3,5 km) gelaufen. Ich habe dann noch was rangehängt und kam insgesamt auf 11,5km. Ich habe mich dabei wunderbar gefühlt (die Sonne hat glücklicherweise nicht geschienen) und war zügig unterwegs, denn meine Beine fühlten sich federleicht an. Hätte noch ewig weiterlaufen können, doch leider scheuerte meine Hose. Blöd. Wirklich blöd. So war ich dann froh, als ich in die Straße nach „Hause“ einbog. Aber egal. Es war ein toooller Lauf und ich habe meinen „mindestens-10km-Lauf“ für diese Woche geschafft. Da hab ich mir hinterher auch einen Snickers gegönnt (schon ewig her, dass ich sowas gegessen hab). :)
image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s